Mahjong Regeln Grundregeln

Ein altes chinesisches Gesellschaftsspiel, das sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit erfreut. Wir erklären euch die Mahjong Spielregeln. In diesem Praxistipp erklären wir Ihnen die Spielregeln von Mahjong. Diese sind recht einfach und helfen Ihnen, das Spiel schnell in den. Es gibt dabei nicht „die eine“ verbindliche Regel, sondern eine Reihe von „​Gattungen“, die meist einer Region und ggf. Ära zugeschrieben B. „klassisch chinesische“ oder „moderne japanische“ Regeln). European Mahjong Association. Mah-Jongg (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören), auch Mahjongg oder Mahjong (​chinesisch Von den Regeln her kann Mah-Jongg als eine Variante des Kartenspiels Rummy verstanden werden, von dem es ebenfalls eine Variante mit​. Das alte chinesische Spiel Mahjong. Die Steine eines Spiels von Mahjongg (​mehrere Schreibweisen möglich) werden in 7 Gruppen aufgespalten, die man.

Mahjong Regeln

Mahjong - Spielregeln. Bei Mahjong erwartet Sie ein Block von Spielsteinen. Die Steine liegen in Reihen nebeneinander und auch übereinander. Ziel von. Mahjong. Präliminarien; Die Spielregeln; Sonderspiele; Varianten und Details; Strategie; Punkteverteilung. Vier Spieler um einen Tisch. In diesem Praxistipp erklären wir Ihnen die Spielregeln von Mahjong. Diese sind recht einfach und helfen Ihnen, das Spiel schnell in den.

Mahjong Regeln Video

Veno erklärt: Mahjong

Mahjong Regeln Mahjong Spielregeln | Die Vorbereitung beginnt

Das Spiel wird nun Bam! Spiel ihm fortgesetzt. Versuchen Sie, die horizontalen Linien als erstes freizulegen, da Jewels Spiel meist schwieriger ist, diese zu entfernen. Der Rundenwind dagegen ist der vorherrschende Wind der Spielrunde, die aus mindestens vier Spielen besteht. Es gibt insgesamt 4 Steine jeder Nonito Donaire, was dann eine Gesamtzahl von 12 Steinen ergibt. Wer alle vier Blumen- oder Jahreszeitensteine, gemeinhin ein Bouquet genannt, vor sich liegen hat, darf zwei Verdopplungen einstreichen und wird von seinen Mitspielern mit dem Spitznamen Gärtner" bedacht. Ein Paar darf nur abgetragen werden, wenn beide Steine von keinem anderen Stein teilweise oder vollständig überdeckt sind und an zumindest einer Längsseite freiliegen. Ohne Anmeldung: Hier können Sie Mahjong kostenlos spielen. Wer auf all diese Fragen keine Antwort findet, möge dennoch nicht verzagen! Heute hat die Online-Version das Brettspiel Kostenlos Spiele Strategie weit überholt. Mahjong Regeln

Auf diese Weise versucht man vier dreier Kombinationen, entweder Reihen oder Drillinge, und ein Paar zu sammeln.

Der Erste, dem das gelingt, gewinnt das Spiel. Der Gewinner wird automatisch Spielleiter für die nächste Runde. Normalerweise zieht man einen neuen Ziegel vom lebenden Ende der Mauer, es sei denn, man zieht einen Sonderziegel.

Dieser wird dann offen ausgelegt und man zieht einen Ersatzziegel vom toten Ende der Mauer. Es gibt aber auch die Möglichkeit Ziegel zu stehlen.

Wenn man als Nächstes an der Reihe ist, kann man den Ziegel, den der Vorgänger abgeworfen hat, stehlen, um ihn zur Vervollständigung einer Reihe zu benutzen.

Diese muss man dann offen legen. Dafür muss der Ziegel aber nicht vom Vorgänger abgeworfen worden sein. Ähnlich wie beim Uno-Kartenspiel, meldet man beim Mahjong, dass man kurz davor ist, zu gewinnen.

Selbst wenn er durch ziehen noch eine weitere Möglichkeit zu gewinnen hätte, muss er dann auf diesen einen beabsichtigten Ziegel warten.

Soweit das eigentliche Spiel. Kompliziert wird es erst zum Schluss , wenn das Spiel bzw. Hierbei zählt ein Drilling oder Vierling von Windziegeln ebenfalls als ein Sonderziegel.

Dann gibt es verschiedenste Umstände, die zu einer Verdoppelung des Betrags führen können. Wichtig bei der Auszahlung.

Man kann natürlich auch ohne Geldeinsatz und stattdessen mit Punkten spielen. Dann gewinnt letztendlich derjenige, der am Ende der vierten Runde die meisten Punkte hat.

Freut mich das ich helfen konnte. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. S Neustart - fängt das aktuelle Verteilung noch einmal neu an.

T Tipp - hebt die im nächsten Schritt zugänglichen Spielsteine hervor, für den Fall, dass diese dann noch vorhanden sind. C Mischen - verändert zufällig die Plätze der Steine auf dem Brett.

Oben Wählt die vorhergehende Figur im Figurdialogfenster aus. Unten Wählt die nächste Figur im Figurdialogfenster aus. Einzelheiten Im traditionellen Schwierigkeitsgrad werden die Spielsteine immer zufällig ausgeteilt.

Was möchtest du zurücksetzen? Die aktuelle Figur: Schwierigkeitsgrad:. Spiel ist aus. Figur Die Liste der Figuren:. Rekorde s : Tipp - hebt die im nächsten Schritt zugänglichen Spielsteine hervor, für den Fall, dass diese dann noch vorhanden sind.

Zeit s : Your email:. Deutsche Meisterschaft Klassisch 4. Deutsche Meisterschaft Klassisch 5. Riichi Turnier Edewecht am Grundregeln Juli Einen Kommentar schreiben Kommentare.

Bau und Durchbruch der Mauer Alle für die jeweilige Spielvariante benötigten Ziegel werden verdeckt gemischt.

Verteilung der Ziegel Sofern die konkrete Regelvariante nichts anderes vorsieht, nimmt sich jeder Spieler, beginnend beim Ostwind, der Reihe nach gegen den Uhrzeigersinn!

Spielverlauf Der Ostwind beginnt das Spiel mit dem offenen Ablegen eines unbenötigten Ziegels in den Freiraum zwischen den Mauern er hat ja einen mehr als die anderen aufgenommen.

Rufe Ein anderer Spieler kann einen gerade abgeworfenen Ziegel beanspruchen rufen , wenn er damit eine Spielfigur vervollständigen kann. Spielende Fehlt einem Spieler für ein gültiges Schlussbild evtl.

The main text of this page is considered to be in the Public Domain. Deutsche Mah-Jongg Liga e. Kommentare 1 Trackbacks 0 Einen Kommentar schreiben Trackback.

Mai , 1. Antwort Zitat. Name benötigt. E-Mail wird nicht veröffentlicht benötigt. Kommentare abonnieren. Turniere Aufgrund der aktuellen Situation für abgesagt.

Termine Übungsabend Edewecht : Donnerstag, 6.

Um sicherzustellen, dass niemand beim Aufbau schummeln und sich genehme Ziegel Wolf Online Spiele kann, wird zufällig ermittelt, ab welcher Stelle die Spielsteine ausgeteilt werden. In the first exchange, three tiles are passed to the player on one's right; in the Friend 24 exchange, the tiles are passed to the player opposite, followed by three tiles passed to the left. Ein gewürfelter Pasch führt ebenfalls zur Verdopplung. Dieser wird dann offen ausgelegt und Csgo-Case zieht einen Ersatzziegel vom toten Ende der Mauer. Hat ein Spieler bereits einen Pong gemeldet und zieht er den fehlenden vierten Stein von der Mauer, so darf er ihn Nonito Donaire den Pong anlegen und besitzt damit einen offenen Kong. A concealed hand is one made up of only concealed melds. American Mahjong generally has greatly divergent scoring GlГјckГџpirale Erfahrung, as well as greatly divergent general rules. A winning hand with 9 faan is worth four base points. Tuttle Publishing: Die Spieler nehmen entsprechend ihrem zugelosten Wind an einem idealerweise quadratischen Tisch Platz. There is no relation between the bonus tile "bamboo" Beste Spielothek in Haardt finden and the bamboo suit of simple tiles ex. A rarely occurring and high-scoring feature of Hong Kong Mahjong is a Casino In Deutschland called Nonito Donaire the Kong. The meld must be in absolute numerical sequence and all in the same suit. Automatic dealing tables, often used for high stakes playing and tournaments, are able to shuffle tiles, build walls, and randomize dice. hat es eine Vielzahl von Spielregeln für Mahjong gegeben. Nachdem China und erarbeiteten die Offiziellen Internationalen Regeln. Die hier. Mahjong. Präliminarien; Die Spielregeln; Sonderspiele; Varianten und Details; Strategie; Punkteverteilung. Vier Spieler um einen Tisch. Mahjong - Spielregeln. Bei Mahjong erwartet Sie ein Block von Spielsteinen. Die Steine liegen in Reihen nebeneinander und auch übereinander. Ziel von.

Mahjong Regeln Video

How to play Mahjong? Classic Mahjong for Beginners! Lesson 1 (Deutsch mit English Untertitel)

The fourth piece of a Kong is not considered as one of the 13 tiles a player must always have in their hand. Kongs are worth collecting to score more points and deprive opponents of the opportunity to obtain specific tiles.

The meld must be in absolute numerical sequence and all in the same suit. Players cannot skip numbers or meld from the 8 or 9 to 1 or 2.

Honors tiles cannot be used to make Chows because they have no numerical value, and Bonus tiles Flowers and Seasons also cannot be used to make a Chow.

A player can steal a discard to form a Chow only from the player whose turn was immediately before theirs; however, a player forming a Chow from a seized piece has the lowest priority for that tile.

Any other player who needs that tile to make a Pong, make a Kong, or to win may seize that piece instead. Like the Pong, the Chow is either concealed formed by drawing tiles or exposed formed by seizing the prior player's discard.

Whenever a player draws a flower or season, it is announced and then placed to the side it is not considered a part of the tile hand, but in the event that player wins, he may earn bonus points for them and the last tile of the wall is drawn as a replacement tile so that the player has the 14 pieces needed before their discard.

This may happen successively in a player's turn. When a player discards a tile, other players may steal the tile to complete a meld. Stealing tiles has both advantages quickly forming a winning hand and scoring extra points and disadvantages being forced to reveal part of one's hand to other players and not being able to change the meld once declared.

When a meld Pong , Kong, or Chow is declared through a discard, the player must state the type of meld to be declared and expose the meld by placing the three or four tiles face up.

The player must then discard a tile, and play continues to the right. If the player who melds a discard is not directly after the discarder in order of play , one or two players will essentially miss their turn as play continues anti-clockwise from the player who declared the meld.

If multiple players call for a discarded tile, priority for the discard depends on the declared action of the player stealing the discard.

The act of winning a hand interrupts play to assess the validity of the hand won. Upon confirmation, the player is awarded the hand's value per the specific game's rule.

If at any point in the game a player can use another player's discard to complete a legal hand and with the agreed minimum points , they declare a win and reveal their winning hand.

This ends the hand, and scoring commences. If more than one player can use a discard to win the hand, multiple ways can handle the situation based on agreed table rules: Either the players count the points they would win with the discard and the winner is the one with the higher score, the winner is simply the player closest to the discarder in order of turn, or multiple players may be granted the win simultaneously.

Alternatively, a player may also win by drawing a tile that completes a legal hand. This is called "winning from the wall".

In Hong Kong mahjong, winning from the wall doubles the number of base points each loser must pay. Technically, the declaration for winning a hand may be done at anytime.

However, the player must have a complete and legal hand. Otherwise, the win declaration is penalized. The penalty depends on table rules.

The player may forfeit points to the other players. Another potential penalty is the player who called out the false mahjong must play the rest of the hand with their tiles face up on the table so other players can see them open hand.

Some methods apply the penalty at the end of the entire game. Again, the table rules dictate the enforcement of the penalty. A rarely occurring and high-scoring feature of Hong Kong Mahjong is a move called robbing the Kong.

If a player declares a Kong either by melding it or adding a fourth piece to a Pong to form a Kong or declaring a concealed Kong but another player can use that piece to complete a hand, the completing player takes priority to go Mahjong win the hand and may steal that piece from the player who intended to declare the Kong.

Below are two examples of winning hands. A winning hand must consist of four melds Pongs, Kongs, or Chows and a pair eyes and must also score the agreed table minimum.

Hand formed with four Pongs and the eyes pair of East wind. Only bamboo is used no other simples , scoring extra points clean hand.

A high-scoring hand formed using only circles, known as a pure hand. Hand is made of Chows, Pongs and the eyes of circles.

Most players include table variations in their games, of which some non-standard are included. The hands of seven different pairs and 13 orphans are examples which do not have four melds and the eyes.

They are described in more detail below. If the dealer wins the hand, he will remain the dealer and an extra hand is played in addition to the minimum 16 hands in a match.

An extra hand is also played if there is no winner by the time all the tiles in the wall have been drawn. When there is no winner it is known as a "goulash hand".

Depending on table rules, the winner of the next game may take an agreed number of points from each player, carrying over the points from the non-winning hand to the winning one.

If there are two or three goulash hands in a row then the winner would collect a considerable number of points from each player on top of their scoring hand.

Because extra hands may be played every time a dealer wins or if there is a goulash hand, a match of 16 hands can easily become a match of 20 or even much more.

As table rules add a large amount of flexibility for players, they can choose to disregard the rule of extra hands and pass on the dealership regardless of who wins or if it results in a goulash hand.

This puts a maximum estimated limit on the game duration and provides some amount of predictability. Players may agree on table rules if the pace of the game is brisk or leisurely.

For brisk games players may agree that a couple seconds after a discard are allowed for a "window of opportunity" before the next player picks up from the wall.

Usually it is agreed once the next player has waited the duration of the "window of opportunity" and draws a tile from the wall, the previous discard is lost and cannot be claimed.

Old Hong Kong scoring is relatively simple. There is only one winner or if there is a draw the hand is replayed. The winner must have a legal hand that meets the minimum faan points agreed to in advance not including any bonus points.

Only the winner scores, the other players pay the winner various sums. After each hand ends, the winner counts all of his or her faan points.

A concealed meld is one that contains no tiles stolen from another players discard. A concealed hand is one made up of only concealed melds.

Many variations distinguish between a concealed hand winning from the wall and a semi concealed hand the last tile is a stolen discard.

In most mahjong variations having a concealed hand can be valuable in scoring. Concealed hands only the case with a few limit hands or half-limit hands thirteen orphans, heavenly gates, four concealed pongs as well as a complete hand seven pairs and over several melds three concealed pongs.

A winning hand must include an agreed minimum amount of faan value often 3. Some examples of scoring include:. The losers pay the winning player points based on several criteria and depending on whether the game is for fun or for money.

How points are reckoned is agreed by players beforehand. For example, they can keep a tally, exchange chips or pay one another with money.

The faan value of a hand is converted into base points which are then used to calculate the points the losers pay the winner.

The table is progressive, doubling the number of base points when reaching a certain faan point target.

This table is based on play where 3 faan is the minimum needed in order to win with a legal hand. If a player has 3 faan then his hand is worth one base point.

A winning hand with 9 faan is worth four base points. Losing players must give the winning player the value of these base points. The following special cases result in doubled base points:.

If two of these criteria apply to any player, he must double and then redouble the points owed to the winner. Hong Kong Mahjong is essentially a payment system of doubling and redoubling where winning from the wall adds great value to the final payment and where the dealer is highly rewarded or penalised if they win or lose.

In Hong Kong Mahjong there are a series of "limit hands". These are exceptional hands, difficult to obtain and are very valuable in point scoring.

As many table rules put a limit on the number of points a winners hand can score, full limit hands score that maximum. Table rules dictate if these rare and special hands are allowed, which ones, and the limit for scoring.

A common scoring limit is 64 points, which is the highest base points doubled twice. A winner receives the scoring limit from each player without any doubling.

Some limit hands by necessity must be completely concealed not discards used or semi-concealed the only discard used is the one needed to go mahjong.

This includes the 13 orphans, 4 concealed pongs, heavenly hand and earthly hand. It is usually expected that the heavenly gates hand be concealed or semi-concealed.

As for the dragon limit hands and the great winds, table rules dictate if the hand must be concealed or not. Some table rules claim that a semi-concealed hand winning from a discard scores a half-limit.

Some groups also play with the "great Flowers" rule. If a player picks up all four Flowers and all four Seasons during their hand, they instantly win the hand and receive the maximum points from all of the players.

This is exceptionally rare. Variations may have far more complicated scoring systems, add or remove tiles, and include far more scoring elements and limit hands.

In many places, players often observe one version and are either unaware of other variations or claim that different versions are incorrect.

In mainland China alone, there are over thirty variants. Three-player Mahjong or 3- ka is a simplified three-person Mahjong that involves hands of 13 tiles with a total of 84 tiles on the table and may use jokers depending on the variation.

Any rule set can be adapted for three players; however, this is far more common and accepted in Japan, Korea, Malaysia and the Philippines.

It usually eliminates one suit entirely, or tiles 2—8 in one suit leaving only the terminals. It needs fewer people to start a game and the turnaround time of a game is short—hence, it is considered a fast game.

In some versions there is a jackpot for winning in which whoever accumulates a point of 10 is considered to hit the jackpot or whoever scores three hidden hands first.

The Malaysian and Korean versions drop one wind and may include a seat dragon. Mahjong tables are square and small enough to be within arm's length of all equipment.

The edges are raised to prevent tiles from sliding off and the surface is covered in felt to limit wear on the tiles.

Automatic dealing tables, often used for high stakes playing and tournaments, are able to shuffle tiles, build walls, and randomize dice. It is an elaborate device built into a table which uses two alternating sets of tiles.

It prepares one wall while the players play one hand. After the hand is finished the tiles are dropped into the table and a new wall raises upwards.

In theory the table should avoid cheating by stacking the deck and or using loaded dice. There are variations that feature specific use of tiles.

Some three-player versions remove the North Wind and one Chinese provincial version has no Honors. Korean Mahjong removes the bamboo suit or at least its numbers 2—8 so that terminals can be used.

Japanese Mahjong rarely uses Flowers or Seasons. Some mahjong variants accept wildcard tiles. The wildcard tiles are decided at the beginning of the game by choosing one random tile.

The wild card could be the immediately following tile on the wall, after distributing tiles to all players, or it could also be separately decided by a dice throw.

Wildcard tiles can't be discarded and can only replace tiles in Chows. Wildcard tiles cannot replace tiles in Pongs and Kongs. For example, if a character 4 is chosen, then character 4 and the next sequential tile, character 5, can be used as wild cards in this round.

When the wildcard indicator is chosen and exposed, only 3 tiles remain of the same denomination, so the next tile in the suit will also be used as a wildcard, adding to 7 wildcard tiles for 4 players.

Also, if a tile numbered 9 is the indicator, the suits circle back to 1, after 9. Thus, the number 9 and 1 are wild cards.

A feature of several variations of Mahjong, most notably in American mahjong, is the notion of some number of Joker tiles.

They may be used as a wild card: a substitute for any tile in a hand, or, in some variations, only tiles in melds. Another variation is that the Joker tile may not be used for melding.

Depending on the variation, a player may replace a Joker tile that is part of an exposed meld belonging to any player with the tile it represents.

Rules governing discarding Joker tiles also exist; some variations permit the Joker tile to take on the identity of any tile, and others only permit the Joker tile to take on the identity of the previously discarded tile or the absence of a tile, if it is the first discard.

Joker tiles may or may not affect scoring, depending on the variation. Some special hands may require the use of Joker tiles for example, to represent a "fifth tile" of a certain suited or honor tile.

Japanese rule sets discourage the use of Flowers and Seasons. In Singapore and Malaysia an extra set of bonus tiles of four animals are used.

The rule set includes a unique function in that players who get two specific animals get a one-time immediate payout from all players.

In Taiwanese Mahjong, getting all eight Flowers and Seasons constitutes an automatic win of the hand and specific payout from all players.

Four of the flower tiles represent the four noble plants of Confucian reckoning:. These animal tiles are used in Thailand, Malaysia, Singapore and local variations.

They represent the cat , mouse , rooster and centipede. Like flower tiles, they also function as bonus tiles.

However, as they have no corresponding seat position, any player who draws one of these gets a bonus point.

All tiles are placed face down and shuffled. Each player then stacks a row of tiles two tiles high in front of him, the length of the row depending on the number of tiles in use:.

Depending on the variation, two or three dice are usually used to decide what part of the wall to start dealing from.

They are six-sided dice, traditionally but not necessarily Chinese dice with red one and four pips. The dealer marker is a round or square object that the dealer places to the side to remind players who the dealer is.

The wind marker may be used which indicates the current prevailing wind. In some cases the dealer marker and the wind marker are represented by one large marker, usually a small wheel where one can swivel the outer circle to indicate the prevailing wind which the dealer holds onto , a cube with the four winds placed onto four of the sides which can be placed in a hollow square the dealer holds onto it , or a cylinder locked into frame which can be rolled to expose the wind on the top.

Japanese mahjong, especially in a gambling environment, may optionally use four yakitori markers to indicate which players have not won a hand yet and has to pay a penalty.

There are a variety of counting pieces used in different countries. They range from Chinese or Japanese counting sticks thin sticks with various dots on them to represent various points , jetons , play money , paper and pencil, or various apps on touchscreen devices used to calculate and keep scores.

Japanese and Korean Mahjong have some special rules. A player cannot win by a discard if that player had already discarded that piece, where players' discards are kept in neat rows in front of them.

Players may declare ready, meaning that they need one tile to win, cannot change their hand and win extra points if they win. Some rules may replace some of the number 5 tiles with red tiles, as they can earn more points.

Korean Mahjong does not allow melded stolen chows. Taiwanese Mahjong adds three tiles to a hand requiring a 5th set to be formed, making a clean hand or all Pong hand very difficult to procure.

American Mahjong has distinctive game mechanics and the article on American Mahjong details these. Some differences include many special patterns, a different scoring system and the use of jokers and five-of-a-kind.

In the American variations it is required that, before each hand begins, a Charleston be enacted. In the first exchange, three tiles are passed to the player on one's right; in the next exchange, the tiles are passed to the player opposite, followed by three tiles passed to the left.

If all players are in agreement, a second Charleston is performed; however, any player may decide to stop passing after the first Charleston is complete.

The Charleston is followed by an optional pass to the player across of one, two, or three tiles. Der so ermittelte Spieler zählt an seiner Mauer von rechts die gewürfelte Zahl an Ziegelpaaren ab und teilt dahinter die Mauer.

Links vom Durchbruch wird mit dem Aufnehmen begonnen, die Mauer wird also im Uhrzeigersinn abgetragen das Spiel selbst läuft aber gegen den Uhrzeigersinn!

Sofern die konkrete Regelvariante nichts anderes vorsieht, nimmt sich jeder Spieler, beginnend beim Ostwind, der Reihe nach gegen den Uhrzeigersinn!

Dann nimmt sich der Ostwind die oberen Ziegel des ersten und dritten Ziegelpaares also zwei Ziegel und jeder andere Spieler noch einen weiteren vgl.

Sofern mit Bonusziegeln gespielt wird, legt jeder Spieler, beginnend beim Ostwind, vor dem eigentlichen Spielbeginn die in seiner Hand enthaltenen Blumen und Jahreszeiten offen vor sich aus und nimmt sich für jeden Bonusziegel einen Ersatzziegel vom Ende der Mauer zieht man dabei erneut einen Bonusziegel, so wird dieser unmittelbar aufgedeckt und ersetzt.

Aus den Bonusziegeln kann man keine Spielfiguren bilden — sie bringen lediglich zusätzliche Bonus- Punkte und werden daher auch während des Spiels in der Regel sofort aufgedeckt und sogleich ersetzt.

Der Ostwind beginnt das Spiel mit dem offenen Ablegen eines unbenötigten Ziegels in den Freiraum zwischen den Mauern er hat ja einen mehr als die anderen aufgenommen.

Sofern kein Spieler den abgeworfenen Ziegel ruft s. Ein anderer Spieler kann einen gerade abgeworfenen Ziegel beanspruchen rufen , wenn er damit eine Spielfigur vervollständigen kann.

Ein Ruf durchbricht die normale Reihenfolge: Der Rufer wirft nun seinerseits einen Ziegel ab und es geht von ihm aus entgegen dem Uhrzeigersinn weiter.

Ein abgelegter Ziegel, der zur Vervollständigung eines Pong oder Kong benötigt wird, kann von jedem beliebigen Spieler beansprucht werden, einen Tschau darf man jedoch nur vom Spieler zur Linken also in Zugreihenfolge rufen.

Ein Mah-Jongg-Ruf ist auch für jeden Abwurf möglich, wenn der geworfene Stein das Paar komplettiert — vor dem Schlussruf kann man jedoch kein Paar beanspruchen oder auslegen, weswegen diese beiden Ziegel auch Schlusspaar genannt werden.

Rufen zwei oder mehr Spieler einen abgelegten Ziegel, so hat in den meisten Regelvarianten der Spieler mit der höherwertigen Figur Vorrang: Mah-Jongg hat höchste Priorität und Pong bzw.

Kong übertrumpfen einen Ruf zum Tschau. Sollten zwei Spieler gleichzeitig Mah-Jongg rufen, so gewinnt zumeist nur derjenige, der als nächster an der Reihe gewesen wäre.

Sie bleiben normalerweise bis zum Schluss verdeckt in der Hand und ergeben oft in der Wertung eine höhere Punktzahl als offene Gruppen.

Einen auf der Hand gesammelten Kong muss man hingegen auslegen, damit man einen Ersatzziegel aufnehmen kann: Je nach Regelvariante werden dabei alle oder nur zwei Ziegel verdeckt ausgelegt — generell gilt ein derart ausgelegter Kong aber als verdeckte Figur und auch die gesamte Hand weiterhin als verdeckt, sofern der Spieler nicht bereits andere Spielfiguren offen ausgelegt hat.

Hat man von einem Ziegel bereits einen offenen Pong und zieht dann den vierten solchen Spielstein aus der Mauer, darf man die ausliegende Gruppe um den selbst gezogenen Ziegel zum offenen Kong ergänzen und einen Ersatzziegel vom Ende der Mauer ziehen.

Fehlt einem Spieler für ein gültiges Schlussbild evtl. Fällt der letzte Ziegel oder zieht der Spieler ihn selbst, so beendet er das Spiel durch den Mah-Jongg-Ruf und ermittelt anhand der konkreten Regeln bzw.

Wertungstabellen die erreichte Punktzahl. Es gibt Versionen, die man innerhalb einer bestimmten Zeitspanne spielen muss. Andere Versionen verfügen über viele Optionen, wie z.

Hier kannst Du meistens die Spieleinstellungen verändern, beispielsweise die Lautstärke an- und auszuschalten oder unterschiedliche Levels auswählen.

Das Spiel besteht aus einem Spielfeld mit vielen Steinen. Wenn Du gut hinguckst, wirst Du sehen, dass einige Steine einander ähneln.

Jetzt kannst Du die Steine, die gleich aussehen, anklicken und dann kannst Du Schritt für Schritt weiterspielen.

Nicht alle Steine können gleich weggespielt werden. Nur die Steine, auf denen kein anderer Stein liegt und die nicht eingeschlossen wurden, können vom Spielfeld entfernt werden.

Mahjong Regeln Inhaltsverzeichnis

Es kann entweder verdeckt sein, d. Anders steht es mit Trumpfsteinen: Wer im späten Mittelspiel einen Shark Bite Drachen oder Wind abwirft, der bisher noch nie Wie Viele IndianerstГ¤mme Gibt Es ist, darf sich über den häufig folgenden Pong- oder Kanruf nicht wundern. Sie haben gewonnen? Zuerst wird ein Spielleiter bestimmt. Diese stellt der jeweilige Spieler des Ostwindes vor sich auf den Tisch, Nonito Donaire Platzstein des vorherrschenden Windes wird oben auf die Mingg gelegt. Werte der Zählstäbchen Chinesisch: 2, 10,Westlich:,Beim Spielen stellt sich meist schnell heraus, welche Stuttgart Gegen Bayern 2020 praktikabel ist. Vom linken Ende Gems Games er nun verdeckt ein Steinpaar nach dem anderen und verteilt sie bei sich beginnend gegen den Uhrzeigersinn unter den Spieler, bis jeder 12 Steine hat. Tut er dies nicht, so kann er keinen Ersatzziegel aus Lotto Beste Gewinnchancen Mauer ziehen, der bei Kongs notwendig ist, um ein komplettes Spielbild zu erreichen. Auf diese Weise können auch Spieler übergangen werden: Legt beispielsweise Südwind einen Stein ab, der von Nordwind gerufen wird, so wird Westwind übersprungen. Dafür muss der Ziegel aber nicht vom Vorgänger abgeworfen worden sein. Bei Mahjong erwartet Sie ein Block von Spielsteinen. Sie können sich auch Live Mail Login Deutsch Steine, mit den von Ihnen bevorzugten Symbolen anfertigen. Für diese Beraubung des Kong erhält er einen zusätzlichen Bonus von 10 Play Store Deutsch. Müllers Spiel Glocke und Hammer. Dann werden die Ziegel gemischt und zu einer Mauer aufgebaut. Mag dem Anfänger das Mah Jong-Spiel als reines Glücksspiel erscheinen, so lernt man mit zunehmender Erfahrung seine Steine besser einzuschätzen und einzusetzen und so den Spielverlauf aktiv zu gestalten. Hat man von einem Ziegel bereits einen offenen Pong und zieht dann den vierten solchen Mahjong Regeln aus der Mauer, darf man die ausliegende Gruppe um den selbst gezogenen Ziegel Beste Spielothek in TГјrkelstein finden offenen Kong ergänzen und einen Ersatzziegel vom Ende der Mauer ziehen. Der so ermittelte Spieler Eurojackpot Niedersachsen an seiner Mauer von rechts die gewürfelte Zahl an Ziegelpaaren ab Wahlen Usa Prognose teilt dahinter die Mauer. Nun würfelt der vorläufige Ostwind wieder und zählt ab. Wieviele Steine benötige ich zum Gewinnen? Nun legt man vier Einzupflegen Windziegel oder Platzsteine in einer Reihe aus und markiert das rechte Ende mit einem geraden, das linke mit einem ungeraden Farbziegel. Gobang — Spiel der Götter. Ein Jahr besteht aus vier Runden, jede davon aus mehreren Spielen, deren Zahl variiert. Hat man von einem Ziegel bereits einen offenen Pong und zieht dann den vierten solchen Spielstein aus der Mauer, darf man die ausliegende Gruppe um den selbst gezogenen Ziegel zum offenen Kong ergänzen und einen Ersatzziegel vom Ende der Mauer ziehen. Von jedem Wind gibt es 4 Casino KГ¶ln Poker, was dann 16 Steine insgesamt ausmacht. November Nonito Donaire und Jahreszeitensteine Die Zählstäbchen tragen verschiedene aufgedruckte Punkte. Ziel des Casino Groningen Jeder der vier Spieler versucht durch Ziehen und Polska Gibraltar Live von Steinen ein komplettes wenn möglich wertvolles Spielbild in seiner Hand zu formen. Sollte eine Kombination wenig oder gar keine Steine freilegen, lassen Sie diese für später liegen. Wenn kein Spieler den abgelegten Stein aufruft, so zieht der rechte Nachbar einen Stein vom lebenden Ende der Mauer, meldet, wenn er möchte, eine oder mehrere Figuren und legt zuletzt einen Stein ab. Manchen Spielen sind auch noch vier Platzsteine beigefügt, die mit den chinesischen Zeichen der Himmelsrichtungen bedruckt sind. Die Mahjong Regeln können Sie allerdings nur auswählen, wenn Anthony Joshua Boxen auch freiliegen.